Neues Werk – „Kanonische Studien“ für Oboe, Violine und Klavier

NewsSlider

Martin SchmalzAutor:

Anzeigen: 891

Neues Werk

In den „Kanonischen Studien“ für Oboe, Violine und Klavier konnte ich mich meiner großen Vorliebe für kanonische und polyphone Gestaltung intensiv und ausgiebig widmen. Es entstand eine Sammlung von 8 komplexen Kanons und 2 Fugen, die allesamt auf einem einzigen Thema beruhen und sozusagen einen Akkord auf verschiedenartigste Weise auffächern.

Das Werk zählt zu meinen intellektuell anspruchsvollsten und dichtesten Kompositionen. Trotzdem finden sich auch hier die für meine Musik typischen Charaktere und Stimmungslagen. Einige für mich neuartige Satzstrukturen erzeugen aber auch ganz ungeahnte emotionale und klangliche Wirkungen.

Der Oboenpart des Stückes sieht im Übrigen vor, dass der Interpret neben der Oboe auch noch das Englischhorn sowie die Oboe d’amore bläst.

Die „Kanonischen Studien“ wurden von Eliane und Fabian Menzel in Auftrag gegeben und sind den beiden Interpretinnen/ Interpreten auch gewidmet.

Info

  • Entstehungszeit: 2017
  • Spieldauer: ca. 28 Minuten (durch Wiederholungen variabel gestaltbar)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.